Sicherheit, Service, kostenloses Storno: Die Entscheidungsfaktoren für den Urlaub 2021

Der Lockdown geht in Österreich und vielen anderen europäischen Ländern erneut in die Verlängerung, die Corona-Gemütslage variiert im Moment von angespannt bis angeschlagen und bei vielen macht sich ausgeprägtes Fernweh und Sehnsucht nach Urlaub am Meer breit. Fortschreitende Erfolge beim Impfen sowie steigende Temperaturen geben vorsichtige Zuversicht für den Sommer, offen sind derzeit unbestritten aber noch viele Fragen. Als Branchenprimus bereitet Ruefa unter Hochdruck alles für urlaubshungrige Österreicherinnen und Österreicher vor – 2021 stehen dabei nicht so sehr die Destinationen, sondern die Themen Sicherheit, Service und kostenloses Storno im Vordergrund.

„Eigentlich sollten wir uns gerade in der stärksten Buchungsphase des Jahres befinden. Coronabedingt wird wohl auch 2021 noch ganz anders werden – wobei wir schon recht positiv an den Sommer herangehen“, so Helga Freund, Geschäftsführerin Ruefa und Vorständin für alle Touristik-Bereiche der Verkehrsbüro Group.

Grund dafür geben die nun doch voranschreitenden Impfungen in ganz Europa, die Hoffnung auf ein baldiges Ende der tiefen Temperaturen sowie die Ergebnisse aus 4500 Online-Interviews von Ruefa Kunden und Followern in den Social Networks. Demnach planen nämlich 98 Prozent der Befragten, 2021 zumindest einmal Urlaub zu machen.
Ganz weit oben auf den Wunschlisten stehen Flugreisen nach Griechenland sowie Selbstfahrerreisen nach Kroatien und Italien. Ein Viertel der Befragten kann sich schon 2021 wieder eine Fernreise vorstellen – Ziele im indischen Ozean (Malediven, Mauritius, Seychellen) sind dafür sogar recht einfach zu organisieren, Fernreise-Klassiker wie Thailand, die USA oder Australien aufgrund der restriktiven Einreise-Bestimmungen eher noch schwierig.

Sicherheit, Service und kostenloses Storno

„Natürlich ist die Entscheidung der Destination, des Lieblingshotels und vor allem des Zeitpunkts sehr wichtig. Nach den vielen mühsamen Monaten haben wirklich alle Lust auf Urlaub und Erholung! Was den Menschen aber noch nie so wichtig war wie jetzt – die Urlaubsreise muss in einer so unsicheren Gesamtsituation möglichst sicher sein, die Kunden verlangen bestmögliches Service von der ersten Idee über die Buchung bis zur Nachbetreuung und das Thema Stornobedingungen bekommt wirklich viel Aufmerksamkeit“, analysiert Freund.

Einmal mehr rät Ruefa daher zur Buchung von Pauschalreisen im Reisebüro – ganz gleich ob direkt im Reisebüro (vermutlich ab 8.2.2021 wieder möglich), telefonisch im Servicecenter oder Online über die Homepage. „Wir klären gerne immer wieder auf – eine Pauschalreise hat ja nichts mit „fix fertig und unflexibler Massenware“ zu tun. Das Reisebüro bucht ganz auf individuellen Kundenwunsch mehrere Reisebausteine wie Flüge, Hotels, Transfers, Mietwägen als Pauschale – und damit kommen die Kunden in den Vorteil und die Sicherheit des Pauschalreisegesetzes. Wir kümmern uns dann um alle Fragen und sind im Falle des Falles der Ansprechpartner – sollte die Reise etwa nicht stattfinden können oder unterbrochen werden müssen“, so Freund.

Dies kann etwa der Fall sein, wenn unmittelbar vor Reiseantritt oder während des Aufenthalts in der Destination ein Lockdown verordnet wird. Auch eine etwaige kurzfristig erlassene Einreisebestimmung „Nur nach erfolgter Corona-Impfung“ kann ein Grund für ein kostenloses Storno, sollte sich dies für die Reisenden vor Antritt der Reise nicht organisieren lassen.

Aufklärung der Kunden wird bei Ruefa seit jeher groß geschrieben – die Mitarbeiter wurden in den letzten Monaten durch einen eigenen internen „Infopoint“ auf dem aktuellsten Wissenstand gehalten und noch intensiver geschult. In diesen Infopoint fließen dabei sämtliche tagesaktuelle Updates der Bundesministerien und Reiseveranstalter sowie Versicherungen mit ein.
„Schwerpunkte sind dabei aktuelle Einreisebestimmungen, Covid Testmöglichkeiten, Information zu aktuellen Reisewarnungen sowie Reiserechtsfragen – hier sind die Ruefa Reiseexperten immer am aktuellen Stand und können den Kundinnen und Kunden Auskunft geben“, so Freund.

Zusätzlich legt Ruefa bei der Auswahl der Kooperationspartner und Reiseveranstalter besonderes Augenmerk auf den Sicherheitsaspekt „Angebotsqualität und Stornobedingungen“. „Nie zuvor war Flexibilität so wichtig – wir bieten derzeit vor allem Reiseangebote mit kostenlosen Storno- bzw. Umbuchungsmöglichkeiten bis zu 14 Tage vor Reiseantritt an“ erklärt Freund. Das derzeit unter www.ruefa.at/sommer schon buchbare Angebot ist mit jenem der Vorjahre natürlich nicht zu vergleichen – wird in den kommenden Tagen und Wochen aber sukzessive aufgestockt.
Generell lässt sich festhalten, dass die Corona-Pandemie die Stornobedingungen für Reisende deutlich flexibler und kundenfreundlicher gemacht hat. „Alle Touristiker sehnen sich danach, den Urlaubern wieder schöne Reisen zu ermöglichen – und da ist es nun unumgänglich, im Sinne der Kunden mit kurzen Fristigkeiten zu agieren. Das ist eine Challenge für uns alle – aber auch unsere große Chance, heuer doch wieder Reiseträume zu erfüllen“, fasst Freund zusammen.

 

Topics

, ,

Multimedia

Fotos

Ruefa_Service_Sicherheit_Storno_c_Ruefa

© Ruefa

Download image