Covid 2019

Information Verkehrsbüro Group zum Corona-Virus und zur Kurzarbeit
(Stand: 31.03.2020 – 11:00 Uhr)

Die derzeitige Corona-Krise stellt die ganze Welt auf den Kopf und trifft die Tourismus- und Reisebranche ganz besonders hart. Die umfangreichen Maßnahmen der österreichischen Bundesregierung zur Eindämmung der weiteren Verbreitung des Corona-Virus haben Auswirkungen auf alle Bereiche der Verkehrsbüro Group.

Zur Bewältigung der wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Krise und zur Sicherung der Jobs von rund 3000 in Österreich tätigen Kolleginnen und Kollegen startet die Verkehrsbüro Group mit 1. April 2020 in die Kurzarbeit. Vorerst für drei Monate – danach werden wir die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen genau evaluieren.

Aber wir versichern Ihnen: In allen Geschäftsbereichen der Verkehrsbüro Group unternehmen wir auch in dieser Ausnahmesituation alles, um für Sie da zu sein. Wir kümmern uns mit Engagement und Power um Ihre Anliegen und bedanken uns für Ihr Verständnis für die geänderten Erreichbarkeiten.


 

INFORMATIONEN ZU ERREICHBARKEITEN AB  1. APRIL 2020 FINDEN SIE HIER:

TELEFONZENTRALE VERKEHRSBÜRO GROUP:

Montag – Freitag von: 09:00 bis 15:00 unter 01/58800-0
www.verkehrsbuero.com

RUEFA: www.ruefa.at/reisen/specials/coronavirus/

VERKEHRSBÜRO BUSINESS TRAVEL: www.vb-business.at/kontakt

AUSTRIA TREND HOTELS: www.austria-trend.at/de/coronavirus

HOFER REISEN: www.hofer-reisen.at/service/update-coronavirus-9523899 / REISEBÜRO EUROTOURS ZENTRALE KITZBÜHEL: www.eurotours.at/unsere-leistungen/reisebuero/

PALAIS EVENTS: www.palaisevents.at/kontakt/ / CAFÉ CENTRAL: www.cafecentral.wien/#kontakt



DIE VERKEHRSBÜRO GROUP ist in engem Austausch mit den offiziellen Behörden und leitet den Vorgaben entsprechend Maßnahmen ein. Unser oberstes Ziel ist dabei die Fürsorge für unsere Kundinnen und Kunden in all unseren Geschäftsbereichen genauso wie für alle unsere mehr als 3000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Aktuelle und offizielle Informationen zum Thema Corona-Virus finden Sie auf der Website des Sozialministeriums sowie auf der Website des Außenministeriums.